Modul: Maßnahmenmanagement

Maßnahmenmanagement in der Praxis

Der Erfolg eines Unternehmens ist abhängig von einem funktionierenden zentralen Maßnahmenmanagement. Aus einer Vielzahl verschiedener Quellen, wie z. B. Audits oder Reklamationen, ergeben sich erforderliche Maßnahmen. Deren vollständige und termingerechte Erledigung stellt für Unternehmen, Standorte, Abteilungen und Mitarbeiter eine zentrale Managementaufgabe dar.

Effiziente Umsetzung und Kontrolle

Das Modul zum Maßnahmenmanagement von ConSense gewährleistet:

  • eine einfache und komfortable Erfassung, 
  • eine lückenlose Umsetzung und 
  • zuverlässige Kontrolle sowie
  • die Rückverfolgbarkeit aller im Unternehmen definierten bzw. durchgeführten Maßnahmen.

Vorteile und Funktionalitäten 

Zentrale Maßnahmenverwaltung und -steuerung

Maßnahmen können überall dort angelegt werden, wo Bedarf vorhanden ist, z. B. bei KVP, Audits, Reklamationen oder Kennzahlen. Sie lassen sich zentral verwalten und steuern. 

Individuelle Zuordnung von Verantwortungen und Aufgaben

Maßnahmen können Mitarbeitern, Organisationsbereichen und – in ConSense ENTERPRISE –auch Standorten zugewiesen werden. 

Automatische Information der verantwortlichen Mitarbeiter

Über neu zugewiesene Maßnahmen und einzelne Workflowphasen von Maßnahmen können Mitarbeiter optional vom System per E-Mail informiert werden. 

Eskalationsmanagement

Werden vorgegebene Termine überschritten, versendet das System E-Mails an die Verantwortlichen. Vorgesetzte können den Maßnahmenstand der eigenen Mitarbeiter verfolgen.

Lückenlose Terminverfolgung und Nachprüfbarkeit

Alle offenen, abgeschlossenen und überfälligen Maßnahmen lassen sich nachverfolgen. Ein automatisches Reporting erfasst offene oder überfällige Aufgaben. 

Komfortable Suchfunktion

Das schnelle Auffinden aller Maßnahmen wird durch die komfortable Suchfunktion ermöglicht. Zudem ist der direkte Sprung innerhalb des Systems zum Bezugsobjekt der Maßnahme und den dort angehängten Daten möglich. 

Übersichtliche Dokumentation

Erreichte Verbesserungen nach Abschluss der Maßnahmen werden systematisch dokumentiert. 

Auswertung und Export aller Daten

Übersichtliche Protokolle und Berichte, z. B. aufgeschlüsselt nach Mitarbeitern oder Abteilungen, werden erstellt. Diese sind problemlos nach MS Excel exportierbar. 

Wiederkehrende Maßnahmen

Regelmäßig durchzuführende Maßnahmen lassen sich höchst flexibel definieren und automatisch anstoßen.

Anbindung an ConSense Minutes

Zugewiesene Aufgaben aus Besprechungsprotokollen in ConSense Minutes können problemlos von dort in das Maßnahmenmanagement-Modul importiert werden. 

Mobile Maßnahmenerfassung (Zusatzoption)

Anstehende Maßnahmen lassen sich über eine App an Ort und Stelle per Smartphone erfassen und direkt in das ConSense Maßnahmenmanagement importieren. Bei Bedarf auch mit einem entsprechenden Foto. 

Ansprechpartner
Sabine Huppermans Vertrieb
T: 
+49(0)241/9909393-0

Wissenswertes

1.

WhitePaper zur Akzeptanz von QM-Systemen

Welche Schwierigkeiten es im Umgang mit einem eigenen QM-System geben und was dagegen unternommen werden kann, haben wir für Sie zusammengestellt.

Mehr »

mehr »
2.

WhitePaper zur DIN EN ISO 9001:2015

Ziele, Umstellungsperiode und die wichtigsten Änderungen der DIN EN ISO 9001:2015 haben wir für Sie zusammengefasst.

Mehr »

mehr »
3.

Checkliste zur Auswahl einer QM-Software

Mit unserer Checkliste unterstützen wir Sie bei der Definition Ihrer inhaltlichen Anforderungen an eine passende QM-Software.

Mehr »

mehr »

Zur Übersicht »