Prüfmittelmanagement

in Aachen Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

Inhalte:

  • Überblick über das Prüfmittelmanagementmodul
  • Anwendungsbeispiele für Prüfmittelmanagement
  • Workflows und Beteiligungen (Lebenszyklus, Verleih, Kalibrierung)
  • Dokumente und Anlagen
  • Kalibrierung
  • Konfiguration und Erstellung von Prüfmitteltypen und -vorlagen
  • Filter, Berichte und grafische Auswertung
  • Zusammenstellung von Ausdrucken
  • Rechtestruktur

Zielgruppe:

  • Qualitätsmanager
  • Qualitätsbeauftragte
  • Prozessverantwortliche
  • Geschäftsleitung bzw. deren Assistenten

Betrieblicher Nutzen:

Ziel des Prüfmittelmanagements - wie die Norm 9001:2008 sie beispielsweise in Kapitel 7.6 fordert - ist die "Sicherheit" von Prüfmitteln, die Vermeidung von Abweichungen, die Erfüllung von Forderungen und die Erschließung von Verbesserungspotenzialen. Mit dem Modul "Prüfmittelmanagement" erhalten Sie die Möglichkeit, diesen Zielsetzungen zu entsprechen und darüber hinaus weitere Optimierungen zu erschließen. Die Schulung dient der umfassenden Vermittlung von Vorgehensweisen und Funktionen, um mit ConSense IMS | QMS | PMS ein fortschrittliches Prüfmittelmanagement zu realisieren.

Voraussetzungen:

Wenn Sie an einem unserer Seminare zu speziellen Modulen teilnehmen wollen, sollten Sie eine Inhouse-Schulung oder das Seminar Basis-Training absolviert haben.

(*) Preis für Kunden mit Wartungsvertrag

Tags / Verschlagwortung:
Kunden-Seminare
Zurück zur Veranstaltungs-Übersicht
Donnerstag
14.09.2017
Preis
560,00 €
(420,00 €*)
Kategorie
Kunden-Seminare
Ansprechpartner
Petra Kather
T: 
+49(0)241/9909393-0