Aufbau eines Datenschutz-Managementsystems (DSGVO)

in Aachen Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

Inhalte:

  • Organisationsstruktur (Rollen-/Rechteverteilung, Geltungsbereich…)
  • Initiale Erfassung von personenbezogenen Daten
  • Datentypen erstellen
  • Einbindung des Datenschutzmanagements in die Prozesslandschaft
  • Datenschutzvorlagen nutzen und ändern (Prozesse / Dokumente)
  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten
  • Workflows (Auskunftsersuchen, Datenschutzpannen ändern und nutzen)

Zielgruppe:

  • Qualitätsmanager
  • Qualitätsbeauftragte
  • Prozessverantwortliche
  • Geschäftsleitung bzw. deren Assistenten

Betrieblicher Nutzen:

Nach der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) müssen Unternehmen und Organisationen, die personenbezogene Daten erheben oder verarbeiten, ihre verordnungskonformen Aktivitäten durch ein nachvollziehbares Datenschutzkonzept belegen.
Mithilfe unserer DSGVO-Software lässt sich ein transparentes und zuverlässiges Datenschutz-Management aufsetzen, welches effizient bei der Einhaltung der EU-DSGVO unterstützt.

Wir empfehlen, diese Schulung direkt im Anschluss zur Basisschulung Datenschutz zu besuchen. Buchen Sie diese beiden Schulungen einfach an zwei aufeinanderfolgenden Tagen. Diese Schulung kann auch einzeln gebucht werden, sofern die nötigen Vorkenntnisse bezüglich der Basisfunktionen vorhanden sind.

Voraussetzungen:

Basisschulung Datenschutz (DSGVO) oder Basis-Training / Grundfunktionen.

 

(*) Preis für Kunden mit Wartungsvertrag

Tags / Verschlagwortung:
Kunden-Seminare
Zurück zur Veranstaltungs-Übersicht
Freitag
26.10.2018
Preis
560,00 €
(420,00 €*)
Kategorie
Kunden-Seminare
Ansprechpartner
Janine Ruda y Witt
T: 
+49 (0)241/ 990 93 93 - 0